27. Oktober 2020
Während die Schultergelenke unserer evolutionären Vorfahren (wie bei allen Vierbeinern) viel Gewicht getragen haben und einem großen Bewegungsradius im Alltag gerecht werden mussten, sind die Bewegungen unserer Arme und Hände heute eher einseitig. Und unser Körper hat sich an diese veränderte Situation bis heute nicht zu 100 % angepasst. Ein Tablet oder Handy halten, Auto fahren, kochen, am Laptop arbeiten – alle unsere Bewegungen verlaufen vor unserem Gesichtsfeld. Anders als in der...
27. Oktober 2020
Was haben Atmung, Verdauung, Hormonproduktion und Kreislauf gemeinsam? Sie alle sind Teil des Teams, das unseren Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht halten soll. Die Gegenspieler? Kaffee, Softdrinks, tierische Eiweiße wie Fleisch und Wurst, Teig- und Backwaren, aber auch Stress und Angst. Und damit ist die Liste der alltäglichen Gegenspieler noch nicht einmal zu Ende! Sind die „Säurebildner“ im Vorteil, belastet das unseren kompletten Körper. Mit unserer 3-Tages-Kur verschaffen Sie...

27. Oktober 2020
Rund 20.000-mal atmen wir jeden Tag ein und wieder aus. Dank unserer Nase gelangt die Luft aufgewärmt, gereinigt und angefeuchtet in die Lunge. Beim Einatmen selbst bewegt sich das Zwerchfell (ein starker Muskel unter der Lunge) nach unten. Durch das immer feiner verästelte System aus Bronchien und Bronchiolen gelangt der Sauerstoff in die Lungenbläschen und schließlich bis in die kleinen Blutgefäße. Diese wiederum schicken „verbrauchte Luft“ (das Kohlendioxid) auf den Rückweg zum...
09. September 2020
Was Flamingos und Supermodels gemeinsam haben? Beide setzen in ihrer Ernährung auf das grüne Superfood Spirulina! 60% Proteingehalt mit einer perfekten Zusammensetzung essentieller Aminosäuren, Vitamin A, Vitamin B12, zahlreiche Mineralstoffe und Antioxidantien, machen die Blaualge zum absoluten Health- und Beauty-Hero. Warum eine Einnahme in Kombination mit Chlorella empfehlenswert ist und wer auf die Green-Foods setzen sollte, erklären wir in unseren 4 Fakten: Schon die Azteken verehrten...

09. September 2020
Sie begegnen uns täglich: ob in der Werbung oder im Supermarktregal. Aber was genau ist ein Superfood? Wann ist sein Einsatz sinnvoll und worauf sollte man achten? Unser Faktencheck klärt auf. Ein Superfood, was ist das eigentlich? Lebensmittel mit einer besonders hohen Nährstoffdichte erhalten oftmals das Label „Superfood.“ Vollgepackt mit Vitaminen, Mineralien, Phytonährstoffen, Antioxidantien und Ballaststoffen werden ihnen unterschiedlichste gesundheitsfördernde Wirkungen...
09. September 2020
Die einen können scheinbar essen, was sie wollen und nehmen kein Gramm zu, bei anderen zwickt der Hosenbund schon beim Anblick eines Obstkuchens. Verantwortlich dafür: unser Stoffwechsel. Dabei meint der es eigentlich ziemlich gut mit uns. An allen biochemischen Prozessen, die in unseren Zellen ablaufen ist er beteiligt. So sorgt der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, nicht nur für die Umwandlung von Nahrung in Energie, sondern auch dafür, dass Abfallstoffe aus dem Organismus...

09. September 2020
„Adaptogene“ – was hochkomplex und wissenschaftlich klingt, ist eigentlich ganz simpel und kommt direkt aus der Natur. Der Nutzen steckt bereits im Namen selbst: „adaptere“ (aus dem Lateinischen), was simpel „anpassen“ bedeutet, beschreibt den Schutz-Prozess den die folgenden 5 Heilpflanzen in unserem Körper, bei Stress, in Gang setzen. Die Miniimpfung aus der Natur, gegen chronischen Stress! Nur noch eine halbe Stunde bis zum Meeting und Ihre Präsentation ist noch weit davon...
09. September 2020
Symptome erkennen, Probleme beseitigen. 3 goldene Regeln und 2 Top-Rezepte. Weit verbreitet, selten bemerkt. Rund 30 Prozent der Bevölkerung leiden an einer Fettleber, circa 15 % dieser Personen haben hierbei einen scheinbar gesunden Körper und nur ein leicht (bis kein) erhöhtes Körpergewicht. Bei der neuen Volkskrankheit bunkern die Leberzellen vermehrt Fettmoleküle, welche sich als tröpfchenförmige Ablagerungen in der Leber platzieren. Die Leber, unsere „Chefin für Entgiftung und...

09. September 2020
5 überraschende Auslöser für Rückenschmerzen – mit Soforthilfe-Übungen Kleine Ursache, große Wirkung: Was in unserem Alltag bewusst oder unbewusst integriert ist und zunächst in keinerlei Zusammenhang zu unserer Rückengesundheit zu stehen scheint, kann Rückenprobleme hervorrufen oder verstärken. Was Sie zur Prävention und Behandlung von Rückenschmerzen in Ihrem Alltag ganz einfach selbst in die Hand nehmen können: 1. Fashion-Statement vs. Rückengesundheit: Halt? Ja! Einengung?...
09. September 2020
Muskelabbau, verlangsamter Zucker- und Fettstoffwechsel, geminderter Blutfluss und verschlechterte Gefäßfunktionen, Förderung von Entzündungsprozessen und gefüllte Fettzellen – das alles einzig und allein verursacht durch stundenlanges Sitzen, welches unseren (Büro-)Alltag prägt. Die gute Nachricht: Schon mit kleinen Bewegungseinheiten können wir uns von Schmerzen befreien und schützen. Worauf unsere stundenlange Sitzhaltung noch einen Einfluss hat, erklären wir Ihnen in unseren 3...

Mehr anzeigen